Interreg Annual Meeting 2017 auf Malta

Ein entscheidendes Jahr für Europa. Der Brexit der Briten, die US-Wahlen und anstehenden Wahlen in Italien, Niederlande, Frankreich und Deutschland – Entscheidungen, die Europa verändern. Die schwierigen Zeiten in Europa schön zu reden, das versuchte auf Malta niemand. Deutliche Einigkeit herrschte darüber, dass Interreg ein gutes Beispiel für ein gelungenes Europa darstellt!18308650_10154303611481831_2140036534_n

Von Hamburg nach Malta in nur dreieinhalb Flugstunden und einem angenehmen Temperaturunterschied. Vom Flughafen ging es direkt zum InterContinental Hotel, wo das Interreg Annual Meeting 2017 stattfand. Die Kommission lädt, laut Martha Cambas, Desk Officer EU-Kommission, zu diesen Jahrestreffen ein, um ein, in einem größeren Rahmen, konzentriertes Feedback aller Interreg-Programme zu bekommen. Der Erfahrungsaustausch und das voneinander Lernen stehen hierbei im Fokus. Interreg Deutschland-Danmark ist bei den Jahrestreffen immer gut vertreten, betonte Frau Cambas.

Das Summen vieler internationaler Sprachen füllte den großen Konferenzraum mit 217 Teilnehmern, Repräsentanten aus 70 Interreg-Programmen. Das Programm der dreitägigen Konferenz war mit Vorträgen über den Umsetzungsstand und die Zukunft von Interreg, interaktiven Workshops, Möglichkeit zum Netzwerken und Projektbesuchen, unglaublich vielseitig und interessant.

18280083_10154303610886831_1435753830_n 18280702_10154303610846831_1453349866_nInterreg baut Grenzen ab!
Interreg kann keine Grenzen abschaffen. Interreg kann Grenzen abbauen und Entwicklung fördern. Genau das muss stärker und verständlicher kommuniziert werden – sowohl an die EU-Kommission als auch an die Bürger. „Europa muss dem Bürger näher gebracht werden!“, so Lena Andersson Pench, Leiterin der EU- Kommission für territoriale Zusammenarbeit, Regional und Urbanpolitik. Der Bekanntheitsgrad von Interreg muss immer weiter gesteigert werden und das Potenzial liegt in unseren Projekten.

Die Kommunikation von Projektergebnissen war ein immer wiederkehrendes Thema und die Wichtigkeit, dass Interreg-Programme gemeinsam mit ihren Projekten einfache Instrumente sind, um Europa den  Bürgern näher zu bringen, wurde unterstrichen. Transparente, verständliche Kommunikation ist notwendig, um den Nutzen und Mehrwert in Interreg-Programmen sowie Projektergebnisse breit kommunizieren zu können.

Europa braucht Interreg, wir brauchen Interreg – das wurde während der gesamten Konferenz deutlich hervorgehoben. Interreg ist, laut Markku Markkula, Vorsitzender des Ausschusses der Regionen der Europäischen Union, ein wichtiges Instrument um Menschen aus verschiedenen Ecken Europas zusammenzubringen, das Bewusstsein in Europa zu verändern und Meinungen zu beeinflussen. Und das geht mit Interreg-Projekten am besten!

Wann ist Interreg zu Ende?
Dr18302462_10154303611516831_972301646_n. Michiel Scheffer, Vorsitzender des Begleitausschusses INTERREG Deutschland-Niederlande, erzählte mit einem kleinen Lächeln im Gesicht, dass er einst von einem Journalisten gefragt wurde, wann Interreg zu Ende wäre. Seine passende Antwort auf diese Frage war „Solange es Mitgliedsstaaten gibt, wird es Interreg geben. Denn es existiert kein anderes Instrument, das so erfolgreich Brücken zwischen Ländern bauen kann.“

Aus diesem Grund war es wertvoll, dass Vertreter aller Interreg-Programme und der Kommission auf Malta zusammen kamen. Wir motivieren und stärken einander darin, dass wir gemeinsam die Verantwortung dafür tragen Interreg immer bekannter zu machen, um zu zeigen und gar zu rechtfertigen, dass Interreg wichtig ist.

Um weit zukommen, gemeinsam handeln
Die Konferenz geht zu Ende und die Botschaft ist klar: Weitermachen! Interreg ist und bleibt wichtig. Als eins der Top-Programme, wie Frau Cambas es beschrieb, das in der Durchführung sehr weit und erfolgreich ist, möchten wir gemeinsam mit unseren Projekten noch besser darin werden, deutlich und verständlich zu kommunizieren, welcher Mehrwert in der deutsch-dänischen Kooperation durch Interreg entsteht.

18281027_10154303611101831_972115325_n18280773_10154303610776831_1707285051_n