KursKultur lädt zum deutsch-dänischen Theaterstück ein: Ein’ feste Burg – Så fast en borg

Anlässlich des 500jährigen Reformations-Jubiläums ist ein deutsch-dänisches Theaterstück entstanden, das jetzt in der Grenzregion auf Tournee geht. Im Mittelpunkt des Theaterstücks steht die Einführung der Reformation im Königreich Dänemark und im Herzogtum Schleswig in den Jahren 1533-36.

Das Stück wird am 21. September um 16 Uhr in der Dansk Centralbibliotek in Flensburg aufgeführt und richtet sich an Kinder (ab ca. 11 Jahre) und Erwachsene. Der Eintritt ist frei.

”Ein´ feste Burg – Så fast en borg” ist durch die Zusammenarbeit der Kulturstiftung Schleswig-Flensburg, der Stiftung Nordfriesland und Haderslev Kommune entstanden. Es wird gefördert von der Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig und KursKultur.