Projekt: PaNaMa

Projektbeschreibung

Randgebiet, Mangel an qualifizierter Arbeitskraft, Abwanderung, demographische Bombe… Dieses Bild, das oft von den Medien gezeichnet wird, ist nicht von Optimismus geprägt. Wenn dieses Bild verändert werden soll, ist eine systematische Vorgehensweise in vielen Bereichen erforderlich. Das Projekt PANaMa ist ein Beispiel dafür. Das Projekt möchte Abwanderung vermeiden und ausreichend qualifizierte Fachkräfte in der Region sichern. PANaMa möchte bereits früh in den höheren Schulklassen über die Perspektiven informieren, die der regionale Arbeitsmarkt bietet. Das Wissen bildet die Grundlage für die Ausbildungswahl der Jugendlichen.

Projektlogo

Projektinhalte / Resultate

  • Stärkung der mathematisch-naturwissenschaftlichen Kompetenzen
  • Ausbildungsbotschafter
  • Peer-to-Peer-Kommunikation erzielt größere Motivation
  • Fortbildungen für Lehrkräfte

Projektinfo

Downloads

Folgt bald…

Projektdetails

Projektname

Perspektiven am Arbeitsmarkt mit Naturwissenschaften und Mathematik/PANaMa

Priorität

Priorität 3: Arbeitsmarkt, Beschäftigung und Ausbildung / 3.2: Steigerung der Integration im Bildungsbereich mit Fokus auf den Stärkenpositionen der Region

Leadpartner

Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, Kiel
Olsenhausenstraße 62, 24118 Kiel
Tel.: +49 431 8801079
E-Mail: info@panama-project.eu
Homepage: ipn.uni-kiel.de

Projektpartner

Projektpartner DE:
Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, Kiel

Projektpartner DK:
Syddansk Universitet – Laboratorium for Sammenhængende Uddannelse og Læring

Netzwerkpartner

Netzwerkpartner DE:
Industrie- und Handelskammer zu Kiel
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Handwerkskammer Lübeck
NORDMETALL – Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V.
Projekt STaRForCE – vertreten durch die Industrie und Handelskammer zu Flensburg

Netzwerkpartner DK:
Technical University of Denmark – Department of Energy Conversion and Storage
House of Science – Sønderborg commune
NTS-center Øst – Vordingborg
NTS-center Syddanmark
Dansk Industri, Sønderjylland
Fynsk Erhverv

Laufzeit

01. August 2015 – 31. Juli 2018

Förderfähige
Gesamtkosten des Projekts

1.232.178 Euro

Bewilligter
Interreg-Zuschuss (EFRE)

739.307 Euro

Aktualisierung der Informationen

12. Mai 2016
Zurück