Maker Startups (neu)

Projektbeschreibung

Es kann schwierig sein, die Möglichkeiten einer neuen Erfindung zu verstehen, wenn man nicht das „neue Ding“ in die Hand nehmen und es drehen und wenden kann, während einem erklärt wird, was das „Ding“ so kann. Darüber hinaus kann der Weg von der Idee bis zur industriellen Herstellung für den individuellen, kreativen Geist nahezu als eine unüberwindbare Herausforderung wirken. Außerdem gibt es zu wenig Studenten, die sich trauen, als Jungunternehmer zu starten. Eine der Herausforderungen in der Programmregion ist, dass nur ein geringer Teil der Bevölkerung mit einer weiterführenden Ausbildung über das Wissen verfügt, das dazu beitragen kann, die Produkt- und Geschäftsentwicklung in der Region positiv zu beeinflussen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung für die Zukunft des regionalen Wirtschaftslebens und der Bildung, dass auf anderen Wegen eine hohe, lokale Selbstständigkeit und Arbeitskraft sichergestellt wird.

Projektdaten

Projektname

  • Maker Startups

Leadpartner

  • Fablab Danmark c/o Væksthus Sjælland
    Marienbjergvej 132, 1., 4760 Vordingborg
    Homepage: www.vhsj.dk

Projektpartner DE

  • Technikzentrum Lübeck (TZL)
  • Fachhochschule Kiel
  • Campus Business Box e.V.
  • Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH (FuE-Zentrum)

Projektpartner DK

  • Erhvervsakademiet Lillebælt/ Lillebælt Academy of Professional Higher Education
  • Erhvervsakademi Sjælland (EASJ)

Netzwerkpartner DE

  • BioMedTec Wissenschaftscampus Lübeck – Gründercube
  • IHK zu Lübeck

Netzwerkpartner DK

  • CAMPUS Køge
  • Væksthus Syddanmark
  • Business Kolding

Priorität

  • Priorität 3: Arbeitsmarkt, Beschäftigung und Ausbildung / 3.2: Steigerung der Integration im Bildungsbereich mit Fokus auf den Stärkenpositionen der Region

Laufzeit

  • 01. Februar 2017 – 30. Januar 2020

Förderfähige Gesamtkosten des Projektes

  • 1.455.410 Euro

Bewilligter Interreg-Zuschuss (EFRE)

  • 873.246 Euro

Aktualisierung der Informationen

  • 29. März 2017