UNDINE II (neu)

Projektbeschreibung

In den Anfängen des Programms wurde ein Projektberater aus dem Sekretariat mit folgendem Kommentar begrüßt: „Bezüglich der natürlichen Gegebenheiten der Programmgeografie würde es mehr Sinn ergeben, wenn die Sekretariatsmitarbeiter ein Rennboot anstelle eines Autos fahren würden“. Das ist nicht so verkehrt – einen Teil unserer Zeit verbringen wir schließlich damit, um die Ostsee herumzufahren. Jedoch sind diese Autofahrten, Dank der Aussicht über das Wasser, oft sehr schön. Nur ist es eine Sache, was man über dem Wasser sehen kann – eine ganz andere, was sich unter der Wasseroberfläche befindet. Das möchte UNDINE II herausfinden und dabei setzt das Projekt buchstäblich mitten in der Region an.

Projektdaten

Projektname

  • UNDINE II – Underwater DIscovery and NatureExperience

Leadpartner

  • Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND)
    Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
    Lorentzendamm 16
    24103 Kiel

Projektpartner DE

  • Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB)
  • Christian-Albrechts-Universität Zu Kiel (CAU), Geographisches Institut, AG Geomedien
  • Geobytes KG
  • Ostsee Info-Center Eckernförde

Projektpartner DK

  • Vordingborg Kommune
  • GeoCenter Møns Klint
  • Naturturisme I/S
  • Fjord og Bælt

Netzwerkpartner DE

  • Museum für Natur und Umwelt Lübeck
  • Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. (OHT)
  • WTSH GmbH, Clustermanagement Tourismus

Netzwerkpartner DK

  • Destination Lillebælt
  • Naturama
  • VisitNyborg/ Bureauet Nyborg
  • VisitSydsjælland-Møn
  • Trente Mølle

Priorität

  • Priorität 2b: Die Nachhaltigkeit im maritimen Kulturerbe und Naturtourismus mit Fokus auf aktive Ferien zu verbessern

Laufzeit

  • 01. Januar 2017 – 31. Dezember 2019

Förderfähige Gesamtkosten des Projektes

  • 1.630.732 Euro

Bewilligter Interreg-Zuschuss (EFRE)

  • 1.223.049 Euro

Aktualisierung der Informationen

  • 31. Mai 2017