Auf Wiedersehen, Antje!

Leider mussten wir uns im Oktober von einer weiteren Kollegin verabschieden. Antje Hellwig widmet sich nun einer neuen beruflichen Herausforderung in Hamburg, wo sie ihre Kompetenzen zum Thema Beihilfen gezielt anwenden und vertiefen kann.

Antje war eine Kollegin der ersten Stunde im neuen Interreg 5A-Programm und hat bereits davor im ehemaligen West-Programm (Interreg Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N.) in der dortigen Verwaltungsbehörde gearbeitet.

Mit ihrer juristischen Expertise, gepaart mit dem Wissen um die Bedürfnisse der Projektträger, hat sie unter anderem die Systeme im Programm aufgebaut, damit auch private Partner als Projektträger eingebunden werden und erstmals in dieser Förderperiode Interreg-Zuschüsse erhalten können.

Aber vor allem fehlt uns Antje als Kollegin. Mit ihrer ausgleichenden Art und ihrer einzigartigen Berliner Mundart war sie immer ein geschätztes Mitglied in unserem Team.

Für all das und die schöne Zeit möchten wir uns bei Antje herzlich bedanken und wünschen ihr alles Gute, viel Glück und Erfolg für die Zukunft!