Projekt: Fit4Jobs@WaddenC

Projektbeschreibung

Wie andere ländliche Regionen des deutsch-dänischen Grenzraums sind der Kreis Nordfriesland und die Kommune Tønder von den Folgen des demografischen Wandels betroffen. Darüber hinaus verbindet die Nachbarregionen der durch die Küstenlinie begrenzte Einzugsraum ohne Schnellstraßenanbindung und eigene Hochschule. Daraus resultiert auf beiden Seiten der Grenze die Notwendigkeit, den Wirtschaftsraum zukunftsfähig und nachhaltig zu entwickeln, um ein attraktives Arbeitsplatzangebot anzubieten und dem Mangel an qualifizierten Arbeitskräften und damit auch Einwohnern entgegenzuwirken.

Fit4Jobs@WaddenC (F4J) ist ein grenzüberschreitendes Arbeitsmarkt-Projekt, das mentale Barrieren und Hemmnisse, den Nachbarmarkt genauer kennenzulernen bei Unternehmen, Wirtschaftsinstitutionen, Arbeitskräften und Bürgern abbauen will. Die nationale Grenze soll kein Hinderungsgrund für ein kooperatives Miteinander in einer deutsch-dänischen Nachbarregion sein. Verbindendes und Synergien sollen die Entwicklung der Standorte vorantreiben.

Projektlogo

Projektinhalte / Resultate

  • Ausbau des Stellenangebots in einer zusammenwachsenden Grenzregion
  • Wirtschaftswachstum durch deutsch-dänische Zusammenarbeit
  • Gesteigerte Arbeitnehmermobilität über die Grenze hinweg
  • Arbeitskräfte auf den Raum WaddenC aufmerksam machen und zugezogenen Fachkräften auch grenzüberschreitend einen Willkommens-Service bieten

Projektinfo

Website

Downloads

mehr lesen auf www.f4j.de

Projektdetails

Projektname

Fit4Jobs@WaddenC

Priorität

3. Arbeitsmarkt, Beschäftigung und Ausbildung
3.1 Steigerung der Mobilität auf dem grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt

Leadpartner

House of Exporters

Projektpartner

Projektpartner DE:
- Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH (WFG-NF)
- Kreis Nordfriesland

Projektpartner DK:
- Det Blå Gymnasium Tønder
- Syddansk Universitet – Mads Clausen Institut

Netzwerkpartner

Netzwerkpartner DE:
- Unternehmensverband Unterelbe Westküste e.V. (UVUM)
- Clustermanagement Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH), WT.SH GmbH
- Handwerkskammer Flensburg
- KHW NF Süd / KHW NF Nord
- Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön GmbH (WFA)
- Nordfriesisches Innovations-Center (NIC)
- Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)
- NordNetz Bildung
- Wirtschaftsagentur Neumünster GmbH
- Industrie- und Handelskammer zu Flensburg (IHK FL)
- Stadt Flensburg
- Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde mbH & CO. KG (WFGRD)
- Wirtschaftsförderung Stadt Lübeck
- Mittelstand 4.0 Agentur Kommunikation
- Hochschule Flensburg - Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand
- Stadt Kiel
- Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig e.V.

Netzwerkpartner DK:
- Regionskontoret Sønderjylland-Schleswig
- EASV, Erhvervsakademi Sydvest
- EUC Syd
- Tønder Erhvervsråd
- Det Blå Gymnasium - Kursuscenter TOHA, Tønder
- WorkLiveStay
- UdviklingsRåd Sønderjylland (URS)
- Dansk Industri Sønderjylland c/o Eegholm A/S
- Akademikernes A-Kasse
- Arbejdsgiverne
- Business Aabenraa S/I
- CELF - Center for erhvervsrettede uddannelser Lolland Falster
- Esbjerg Erhvervsudvikling
- DJØF (Danmarks Juristernes og Økonomernes Forbund)
- Jobcenter Guldborgsund
- MindFactory by ECCO
- ProVarde Erhvervsudvikling
- Roskilde Universitet
- Syddansk Universitet, Institut for Statskundskab, Center for Grænseregionsforskning
- Sorø Kommune
- Tønder Gymnasium
- Tøndermarsk Initiativet (TMI)
- Væksthus Syddanmark
- Region Syddanmark

Laufzeit

01.03.2018 – 28.02.2021

Förderfähige
Gesamtkosten des Projekts

2.071.756 Euro

Bewilligter
Interreg-Zuschuss (EFRE)

1.243.053 Euro

Aktualisierung der Informationen

12. Juli 2018
Zurück