loader image
Projekte > FucoSan Network

FucoSan Network

Netzwerkprojekt

FucoSan Network” ist ein Netzwerkprojekt.

Fördersumme

92.869 €

Laufzeit

01.09.2020 – 31.08.2021

Leadpartner

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein – Campus Kiel (UKSH)

Projektbeschreibung

Mit den Algen in Nord- und Ostsee steht eine wichtige, noch wenig genutzte marine Bioressource zur Verfügung. Algenbestandteile, die eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Eigenschaften aufweisen, sind die aus Braunalgen gewonnene Fucoidane. Das abgeschlossene FucoSan-Projekt hat diese Fucoidane auf ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin und Kosmetik untersucht. Dabei wurde viel Grundlagenwissen über den Anbau, die Extraktion sowie die chemische und biologische Charakterisierung von Fucoidanen erworben. Darüber hinaus wurden Netzwerke, wirtschaftliche Ökosystemrollen und Herausforderungen für die Kommerzialisierung von Fucoidan identifiziert und Geschäftsmodelle entlang der Wertschöpfungskette entwickelt. Doch die größte Herausforderung ist, die Lücke zwischen Grundlagenforschung und konkurrenzfähiger Produktion zu schließen. Daher soll in dem Netzwerk-Projekt die bisherige Zusammenarbeit fortgesetzt und intensiviert werden.


Resultate

  • Auf- und Ausbau des Netzwerks bezüglich Fucoidan und seiner Vermarktung
  • Austausches mit interessierten Partnern in Wissenschaft und Industrie
  • Identifizierung von Fördermittelgebern
  • Ausarbeitung von Projekten
  • Scouting von potenziellen Interessenten
  • Kontakt zu politischen Entscheidungsträgern
  • Fahrplan mit Projektskizzen und weiteren Schritten zur Kommerzialisierung

Projektdetails

  • Priorität 1 - Innovation

    Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation
  • Förderfähige Gesamtkosten des Projekts
    123.825 Euro

Projektname

FucoSan Network – Health from the Sea

Downloads

  • Folgt bald…

Sie haben eine Projektidee?

Hier bekommen Sie mehr Informationen >