loader image
Kind mit blonden langen Haaren guckt durch ein altes Fernrohr

Wir sind an Ihnen interessiert!

F√ľr grenz√ľberschreitende Projekte k√∂nnen Unternehmen bis zu 300.000 Euro erhalten.

Private Unternehmen sollen die Nachhaltigkeit unserer Projekte sichern. Deshalb haben Sie die M√∂glichkeit, sich an Interreg-Projekten zu beteiligen. Dabei gilt es, in der Antragsphase die richtigen Entscheidungen insbesondere hinsichtlich der Form Ihrer Beteiligung zu treffen. Ihre M√∂glichkeiten und auch Verpflichtungen sind davon stark abh√§ngig. Die Wahl der Beteiligung ist nicht immer leicht, hat aber zum Beispiel Auswirkungen auf die sp√§teren Verwertungsm√∂glichkeiten der Projektergebnisse. Als privates Unternehmen k√∂nnen Sie von F√∂rderm√∂glichkeiten und Wissensaustausch im Programm profitieren. Im Gegenzug kann es erforderlich sein, neben der wirtschaftlichen Praxis auch Verfahren der √∂ffentlichen Verwaltung in den Projektverlauf und das Tagesgesch√§ft zu √ľbernehmen.

Das Wort Chance bunt vor schwarzem Hintergrund, 6 bunte Pfeile zeigen in Richtung des Wortes

Sind Sie Vertreter eines privaten Unternehmens, das sich an einem Interreg-Projekt beteiligen möchte?

Dann wenden Sie sich fr√ľhzeitig an unsere Mitarbeiter im Interreg-Sekretariat (Lewe Kuhn oder Charlotte Steffen). Wir helfen Ihnen dabei, die optimale L√∂sung f√ľr Ihr Vorhaben zu finden. Weitere Informationen finden Sie in den FACT Sheets ‚ÄěPrivate Partner in Interreg Deutschland-Danmark‚Äú und ‚ÄěBeihilfenrecht und Beihilfeninstrumente‚Äú auf der Dokumentenseite f√ľr Antragsteller hier, sowie im Programmhandbuch.

Infografik zum Beispiel Deutsch-dänisches Innovationsprojekt