loader image

Einf├╝hrung von ELMOS

In diesem Sommer wird das Datenaustauschsystem, das wir in unserem Interreg-Programm ELMOS nennen, sein 1-J├Ąhriges Bestehen haben. Dies wollen wir zum Anlass nehmen, uns mit diesem Thema etwas n├Ąher zu besch├Ąftigen.

Die Europ├Ąische Kommission stellt f├╝r die derzeitige F├Ârderperiode die Anforderung an die Programme, den elektronischen Datenaustausch zwischen den Zuschussempf├Ąngern und der Administration ├╝ber ein Datenaustauschsystem erfolgen zu lassen. Diese Anforderung wurde durch die Einf├╝hrung von ELMOS im September 2017 erf├╝llt.

Das System ist vor allem gepr├Ągt durch

  • interaktive und vorausgef├╝llte Formulare,
  • automatische Berechnungen und eingebettete Kontrollen und ├ťberpr├╝fungen,
  • Unver├Ąnderbarkeit und Verf├╝gbarkeit aller abgewickelten Daten und Dokumente des gesamten Projektzyklus.

Seit der Berichtsrunde zum Statusbericht im September 2017 wurden nach der Einf├╝hrung von ELMOS bereits zwei Berichtsrunden und zwei Antragsrunden ├╝ber ELMOS durchgef├╝hrt. Leider war die bisherige Eingabe in ELMOS in den vergangenen Monaten, also w├Ąhrend des laufenden Programms, sowohl f├╝r die Projekte als auch f├╝r die Administration von Herausforderungen gepr├Ągt. Das bedauern wir. Gl├╝cklicherweise konnte ein Gro├čteil der mit ELMOS verbundenen Herausforderungen bereits in j├╝ngster Vergangenheit gemeistert werden. Dazu geh├Âren behobene Systemfehler sowie die Umsetzung zahlreicher Verbesserungen der Nutzerfreundlichkeit.

F├╝r die Zukunft sollen weitere Ma├čnahmen┬á identifiziert und zeitnah umgesetzt werden. Hierzu wird die Verwaltungsbeh├Ârde demn├Ąchst die Projekttr├Ąger einbinden und sie ├╝ber die n├Ąchsten Schritte informieren und dar├╝ber, welche Funktionen im System noch neu eingef├╝hrt werden. Das Ziel┬á ist, den Umgang mit dem System f├╝r alle Nutzer zu verbessern.