Projekt: B.E.L.T.

Projektbeschreibung

Interreg-Programme in ganz Europa fördern mit Unterstützung der EU Zusammenarbeit über die Landesgrenzen hinweg. Die Absicht ist es die mentalen Grenzen in den Köpfen der Menschen zu überwinden, damit Lea aus Deutschland und Mikkel aus Dänemark offen dafür werden, sich im Nachbarland auszubilden und zu arbeiten. Jedoch kann einem der erste Sprung über die Grenze so vorkommen, als würde man sich im freien Fall von der Rader Hochbrücke befinden. Dann doch lieber einen Schritt nach dem anderen in  sicherer Umgebung machen.

Genau diesen Gedanken verfolgt das Projekt B.E.L.T. Im Projekt erhalten Schüler an zwei Berufsschulen die Möglichkeit ihre grenzüberschreitenden Fähigkeiten in einer Deutsch-Dänischen Firma unter Beweis zu stellen. Ein Praktikumsaufenthalt im Nachbarland ist ebenfalls fester Bestandteil der Ausbildung.

Projektlogo

Projektinhalte / Resultate

  • Mobilität und Abbau von Sprachbarrieren
  • Ausarbeitung von touristischen Produkten
  • Erhöhung der interkulturellen Kompetenzen der Teilnehmer

Projektinfo

Website

Das Projekt arbeitet an einer Homepage

Aktuelles zum Projekt

Folgt bald…

Downloads

Folgt bald…

Projektdetails

Projektname

B.E.L.T. Be Europe – Learn Together

Priorität

Priorität 3: Arbeitsmarkt, Beschäftigung und Ausbildung / 3.2: Steigerung der Integration im Bildungsbereich mit Fokus auf den Stärkenpositionen der Region

Leadpartner

Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin

Projektpartner

Projektpartner DE:
-

Projektpartner DK:
Zealand Business College

Netzwerkpartner

Netzwerkpartner DE:
Famila Eutin
EDEKA Eutin
LMK Eutin
Gemeinschaftsschule an den Auewiesen
Handwerkskammer Lübeck
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Industrie- und Handelskammer (IHK) Flensburg

Netzwerkpartner DK:
Praktisk Service
REMA 1000
Kvickly Vordingborg
Møn Skole

Laufzeit

01. August 2016 – 31. Juli 2019

Förderfähige
Gesamtkosten des Projekts

266.786 Euro

Bewilligter
Interreg-Zuschuss (EFRE)

160.072 Euro

Aktualisierung der Informationen

13. März 2017
Zurück