Projekt: PROMETHEUS

Projektbeschreibung

Ein altes dänisches Sprichwort sagt, dass es eine gute Gesundheit erfordert, um krank zu sein. Und ein Verlauf mit Untersuchungen, Diagnose, Behandlung und Follow-ups ist auch nichts für Zartbesaitete. Als Patient kann man sich fühlen, als ob nicht mit, sondern nur über einen gesprochen und man nicht selbst in die Behandlung einbezogen wird. Dies ist sowohl für den Patienten ungünstig, als auch für die Angehörigen und das Gesundheitswesen im Allgemeinen. Genau dieser Situation will das Projekt PROMETHEUS ein Ende bereiten. Eine steigende Zahl der Patienten möchte bei der Behandlung ihrer Krankheit eine aktive Rolle einnehmen, und dies ist ein Wunsch, dem das Projekt entgegenkommen möchte.

Projektlogo

Projektinhalte / Resultate

  • Entwicklung von Apps zur Erleichterung des Patienten-Alltags
  • Realisierung digitaler und interaktiver Aufklärungsmaterialien
  • Erarbeitung von Guidelines für die aktive Beteiligung von Patienten

Projektinfo

Downloads

Folgt bald…

Projektdetails

Projektname

PROject for a Medically Educated, Transformed, HEalthy and United Society (PROMETHEUS)

Priorität

Priorität 1: Innovation / Steigerung der Produkt-, Prozess- und Sozialinnovationen in den für das Programmgebiet identifizierten Stärkepositionen

Leadpartner

UKSH (Universitätsklinikum Schleswig-Holstein), Klinik für Urologie und Kinderurologie am Campus Kiel
Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel
Tel.: +49 431 5974411
Homepage: urologie-kiel.de

Projektpartner

Projektpartner DE:
KSH (Universitätsklinikum Schleswig-Holstein), Klinik für Urologie und Kinderurologie am Campus Kiel

Projektpartner DK:
Sygehus Lillebælt, Vejle
Syddansk Universitet, Design, Kolding
Arkitektskolen Aarhus

Netzwerkpartner

Netzwerkpartner DE:
WTSH (Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH)
Landesverband Prostatakrebs Selbsthilfe Schleswig-Holstein
Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V.
FH Kiel (Fachhochschule Kiel University of Applied Sciences, Department of Media)
Life Science Nord, Hamburg

Netzwerkpartner DK:
Welfare Tech, Odense
Sundhedsinnovation Syddanmark
Region Sjælland

Laufzeit

01. September 2015 – 31. August 2018

Förderfähige
Gesamtkosten des Projekts

2.166.444 Euro

Bewilligter
Interreg-Zuschuss (EFRE)

1.299.861 Euro

Aktualisierung der Informationen

12. Mai 2016
Zurück