loader image
Menschen sitzen vor ihren laptops

Demantec

Website

Icon website
Nicht mehr verfĂĽgbar

Fördersumme

Icon Fördersumme
1.943.594 €

Laufzeit

Icon Laufzeit
01.03.2016 – 31.08.2020

Leadpartner

Icon leadpartner
IEMG / Fachhochschule Flensburg

Projektbeschreibung

Der demografische Wandel, der vorherrschende Fachkräftemangel in der Pflege und das stetige Steigen der Anzahl an Hilfs- und Pflegebedürftigen sind die Herausforderungen unserer Gesellschaft. Mit zunehmend steigendem Alter nimmt auch die Anzahl der Komorbiditäten zu. Demenz ist eine der häufigsten psychischen Erkrankungen, die noch nicht heilbar ist. Deutschland hat rund 1,5 Millionen Demenzfälle (Schleswig-Holstein über 53.000) und in Dänemark leben mehr als 85.000 Menschen mit Demenz. Der Fachkräftemangel zeigt sich gerade in Schleswig-Holstein, so wurden bereits Aufnahmestopps in Pflegeheimen verhängt, was Einfluss auf die Qualität der Pflege und die Lebensqualität hat. Die Demenzbetroffenen und deren Verbesserung der Lebensqualität stehen in diesem Projekt im Vordergrund. Das übergeordnete Projektziel ist deshalb die Etablierung von Welfare- und Gesundheitstechnologien, um Menschen mit Demenz in Pflegeheimen und der gewohnten, familiären Umgebung in ihren Abläufen zu unterstützen.


3 Personen am Tisch

Resultate

  • Entwicklung und Implementierung neuer (Produkt-)Lösungen im Gesundheitssektor
  • Vernetzung dänischer und deutscher Unternehmen aus dem Gesundheitssektor
  • Verbesserung der Pflegebedingungen in Pflegeheimen
  • Entwicklung neuer Aus- und Weiterbildungsangebote fĂĽr Pflegepersonal

Projektdetails

  • Icon der Priorität 1: Eine Lupe
  • Priorität 1 - Innovation

    Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation
  • €
  • Förderfähige Gesamtkosten des Projekts
    3.239.324 Euro

Projektname

Demenz und innovative Technologien in Pflegeheimen (DEMANTEC)

Interreg Logo

Sie haben eine Projektidee?

FĂĽr Akteure

Zu den Daten >